Der Bauchvergleich

Benutzername Passwort
Der neue Bauchvergleich im Internet - www.derbauchvergleich.de

Der Bauchvergleich Forum  

Forum :: Dicke B├Ąuche :: Allgemein :: Baucherotik? Suchen: Erweiterte Suche

Seite: [1]    
DierundeSandra
 Baucherotik? - 19.12.2018 08:00 #1

Registered
Beitr├Ąge: 3
Registriert: 18.12.2018
Eigentlich gilt ein Bauch (egal ob dick oder d├╝nn) per se erst mal als "harmlos" ... Darf gezeigt werden ohne dass das als pornografisch gilt. Anders aber als eine Nase, eine Schulter (gut, fr├╝her war das anders) kann er trotzdem erotische Gef├╝hle erwecken. Woran liegt das?
Zweite Frage- welche Art Bauch erweckt in Euch die st├Ąrksten erotischen Gef├╝hle?
 
rundlich@oder schon fett?
 Re: Baucherotik? - 19.12.2018 09:02 #2

Registered
Beitr├Ąge: 16
Registriert: 18.11.2018
Deine erste Frage stelle ich mir auch - bin gespannt was hier geantwortet werden wird.
Zu 2.:
Zum einen finde ich wirklich kleine, erst wachsende B├Ąuchlein hinrei├čend.
(Ein kleiner Bauch an einem sonst schlanken Menschen erinnere an einen Sehender der aus einer Laune heraus eine Brille tr├Ągt.... (Zitat nicht von mir))
Eine leichte mutwillige Brechung der sonstigen Vollkommenheit. Eine kecke kuschelige Verspieltheit. Fast unm├Âglich ein solches B├Ąuchlein nicht zu ber├╝hren...
Dann mag ich auch, auf eine andere Art die gr├Â├čeren B├Ąuche - solange sie nicht zu fest oder so extrem fett sind, dass die Tr├ĄgerInnen darunter leiden. Besonders sch├Ân noch wenn der weiche Mantel aus Fett den ganzen K├Ârper warm umschlie├čt und dadurch neue gerundete aber proportional harmonische und angenehme Formen entstehen. Sch├Âne geschwungene weiche Linien, wunderbar anzufassen und anzusehen
Dazu kommt noch die "Protestkomponente": Ein sichtbar ├╝ber die zu eng gewordene Hose dr├Ąngender Bauchspeck zum Beispiel symbolisiert f├╝r mich eine viel umfassendere Rebellion gegen enges Einheitsdenken an sich. Der die Hose, das Hemd sprengende ├╝berflie├čende Speck k├Ânnte f├╝r die Befreiung daraus stehen.

Heutzutage ist Fettleibigkeit interessanterweise die einzige "Tods├╝nde", die noch ernst genommen wird - nur im Bereich des Essens findet das Wort "S├╝nde" ├╝berhaupt noch eine Verwendung. Alles andere - Steuern hinterziehen, rauben, l├╝gen, betr├╝ben, Gewalt ├╝ber Schw├Ąchere aus├╝ben, ├╝ber Leichen gehen, sich nicht um Anvertraute k├╝mmern, usw... ist "l├Ąsslich", also sozusagen normal und wird gesellschaftlich toleriert.
Aber wehe Du bist so richtig auffallend ├╝bergewichtig... Du geh├Ârst pl├Âtzlich sowas von nicht mehr dazu....Ich beginne das zu sp├╝ren, h├Âre es aber auch von Menschen die noch fetter sind als ich heute.
Just my two Cents
Gru├č und danke f├╝r die interessante Frage
Die fette Rosi

 Signatur Ich bin nicht mollig.
 
petrus2233
 Re: Baucherotik? - 23.12.2018 17:31 #3

Registered
Beitr├Ąge: 20
Registriert: 23.12.2012
Hallo erst mal Vor ein paar Jahren als ich noch Untergewicht hatte ,h├Ątte ich nie gedacht das ich mal dicker werde . Ich fand es schon immer Erotisch ,wenn bei Frauen der Bauch sexy ├╝ber den Hosenbund stand . Als ich angefangen habe zuzunehmen merkte ich sofort das ich irgendwie erregt war , als ich Nackt vor dem Spiegel stand und immer dicker wurde .Ich finde B├Ąuche sexy die stramm nach vorne stehen , auch welche mit breiten Rettungsring .
 
DierundeSandra
 Re: Baucherotik? - 03.01.2019 22:07 #4

Registered
Beitr├Ąge: 3
Registriert: 18.12.2018
Ganz ehrlich, wei├č nicht was ihr meint. OK, bei einem Mann kann ein Bauch etwas haben, sogar ein sehr ausgepr├Ągter. Aber bei Frauen finde ich B├Ąuche gar nicht sch├Ân, viel zu weich und wabbelig, eigentlich echt ekelhaft, ja Threader├Âffnerin!
 
Sklavin Merle
 Re: Baucherotik? - 07.01.2019 15:51 #5

Registered
Beitr├Ąge: 10
Registriert: 07.01.2019
Zitat Rosie:
"Dazu kommt noch die "Protestkomponente": Ein sichtbar ├╝ber die zu eng gewordene Hose dr├Ąngender Bauchspeck zum Beispiel symbolisiert f├╝r mich eine viel umfassendere Rebellion gegen enges Einheitsdenken an sich. Der die Hose, das Hemd sprengende ├╝berflie├čende Speck k├Ânnte f├╝r die Befreiung daraus stehen."

Ja, das ist auch meine Meinung und meine Einstellung. Auch f├╝r mich ist mein Fett sein in gewisser Weise ein Protest gegen diese superschlanken Ideale und Models.

Zitat Rosie:
"Heutzutage ist Fettleibigkeit interessanterweise die einzige "Tods├╝nde", die noch ernst genommen wird - nur im Bereich des Essens findet das Wort "S├╝nde" ├╝berhaupt noch eine Verwendung. Alles andere - Steuern hinterziehen, rauben, l├╝gen, betr├╝ben, Gewalt ├╝ber Schw├Ąchere aus├╝ben, ├╝ber Leichen gehen, sich nicht um Anvertraute k├╝mmern, usw... ist "l├Ąsslich", also sozusagen normal und wird gesellschaftlich toleriert."

Leider ist das so was von wahr, dass ich heulen k├Ânnte.

@DierundeSandra
Oh doch - ein fetter weiblicher Bauch ist so ein sch├Âner Anblick.
Gerade dieses Weiche ist doch ein Traum. Einen solchen Bauch zu streicheln ist doch ein wundersch├Ânes Gef├╝hl und l├Âst in mir die sch├Ânsten Gef├╝hle aus.
 

Seite: [1]